Zahnersatz

Warum fehlende Zähne ersetzt werden müssen

Zahnlücken und ihre möglichen Folgen

Zahnlücken können zu Kiefergelenks- und Verdauungs-Problemen führen
Mögliche Folgen von Zahnlücken: Probleme mit den Kiefergelenken und der Verdauung
Wenn Zähne fehlen, führt das nicht nur zu unschönen Zahnlücken, die von anderen gesehen werden könnten. Fehlende Zähne können sich auch nachteilig auf das Wohlbefinden und die Gesundheit auswirken: Bei Zahnlücken kippen die Nachbarzähne oft in die Lücke und die gegenüberliegenden Zähne verlängern sich, weil sie keinen Gegenbiss mehr haben. Das kann zu (schmerzhaften) Erkrankungen des Kauapparates führen, die sich äußern können in

  • Kiefergelenk-Knacken
  • Kiefergelenks-Schmerzen (die häufig für Ohrenschmerzen gehalten werden)
  • Einschränkungen der Mundöffnung
  • und Verspannungen der Kaumuskulatur
Mit Zahnlücken ist oft kein gründliches Kauen mehr möglich. Die Nahrung gelangt unzerkleinert in den Magen, was zu Verdauungsproblemen führen kann.
Fehlende Zähne sind nicht nur ästhetisch nachteilig. Sie können auch zu Problemen mit den Kiefergelenken und der Verdauung führen. Wenn Ihnen Zähne fehlen, beraten wir Sie gerne und zeigen Ihnen, wie sie ersetzt werden können.